Auftritt von Escort Damen

Escort Hamburg und Escortservice Hamburg erhält in der letzten Zeit vermehrt Anfragen von Kunden die betonen sie buchen zum ersten mal. Offen gestanden und ohne jemanden zu nahe treten zu wollen, manchmal fehlt da sicher ein Quäntchen Wahrheit. Im Verlauf des Gespräches kommen nämlich seitens des Kunden Fakten zum Vorschein die eindeutig darauf schließen lassen, dass er ganz eindeutig Erfahrungen in diesem Bereich hat. Sei die Motivation warum diese Kunden das vorgeben einmal dahingestellt.

Interessant sind die Fragen der "wirklichen" ersten Kunden und sie bedürfen der Klärung, Begleitservice Act One Escort Service gibt diese Aufklärung gerne. Als erstes kommt die Frage und das scheint diesen Herren enorm wichtig, ob man es den Escort Damen denn auch nicht ansieht. Auf die Frage was man denen denn ansehen soll kommt stets die Antwort. "Na das, was sie machen".

Escort Service Deutschland beschäftigt ausschließlich Frauen die den Job als Escort nebenher betreiben. Sie sind in vielen Berufen tätig, viele studieren auch und bessern so ihr Einkommen auf. Es sind also vollkommen normale Damen die einen Auftritt haben wie jede andere Dame auch. Zugegeben, sie sind attraktiv, aber attraktive Frauen findet man in allen Lebensbereichen. Besondere Wünsche der Kunden wie Dessous oder auch ausgefallene Kleidungswünsche wenn z.B. ein Fetisch bedient werden soll, werden mitgebracht und dann wird sich im Hotelzimmer umgezogen.

Keine der Damen von Act One Escort Deutschland kommt mit auffälliger Kleidung, 18cm High Heels oder irgendwelchen Sextoys in der Hand in die Lobby. Das ist kein Witz, diese Fragestellung gab es schon und die war ernst gemeint !

Die nächste Frage in diese Richtung an Escort Hamburg gerichtet, gilt dem Hotel Personal. Was passiert wenn die etwas merken, der Concierge zum Beispiel ? Nun stellt sich Act One Escort die Frage, was soll der denn bemerken ? Vor allen Dingen in Anbetracht der Tatsache, dass einige dieser Herren für ihre Gäste bei Act One Escort Damen buchen wenn sie um Hilfe gebeten werden.

Diese Ängste der neuen Kunden sind also völlig unberechtigt, aber zulässig wenn man keine Erfahrung hat. Im übrigen haben die Escort Damen ein Eigeninteresse nicht auffällig zu wirken, was nicht heißen soll, dass sie auf dem Hotelzimmer (nicht nur) ihre Maske fallen lassen.

Ein interessantes Kriterium in diesem Zusammenhang ist das folgende. Der Kunde sollte sich vor Bekanntgabe der Zimmernummer bei Escort Hamburg darüber erkundigen, ob Besucher freien Zugang zum Fahrstuhl und damit zumindest bis vor das Hotelzimmer haben. Häufig merkt der Kunde es schon daran, dass ihm selber eine Schlüsselkarte ausgehändigt wird. In neu erbauten Hotels ist dieses häufig der Fall, aber auch in renovierten Häusern ist man dazu übergegangen.

In diesem Fall bevorzugen einige Kunden das Treffen in der Bar, nein- der Barmann bekommt nichts mit und wenn ist ihm das auch mehr als egal, ein Treffen in der Lobby oder direkt vor dem Hotel. Einige Kunden lassen an der Rezeption auch eine Schlüsselkarte für ihren Besuch hinterlegen, diese Möglichkeit gibt es auch.

Abschließend sei für wirkliche Neukunden festzuhalten, dass Befürchtungen in diese Richtung völlig unbegründet sind. Escort Hamburg hat noch nicht ein einziges mal negative Erfahrungen in diesem Bereich gemacht. Mag es vielleicht nicht nur Aufklärung sondern für nun nicht mehr unwissende auch ein Trost sein.

<<----zum vorherigen Theme

zum nächsten Themen----->>