Escort Hamburg

Leider muss Escort Hamburg Begleitservice verkünden, dass diese allseits beliebte Messe für Einsteiger und Fortgeschrittene, in diesem Jahr zum letzten Mal in den Messehallen veranstaltet wird. Seit 1961 werden die Tore zu diesem Event geöffnet, dieses Jahr am 28. Oktober - 05. November 2017 zum letzten Mal. Wie man so schön sagt, man geht ja nie ganz. Ab 2019 soll ein vollkommen anderes Format Fuß fassen. Man plant, die Jachten und Boote direkt am Hafen in die Elbe zu verlegen. Inwieweit das bei den Besuchern ankommt, wird sich dann zeigen.

Es muss schon ein sehr gutes Konzept her, da das Ende in dieser Form, mit rückläufigen Aussteller- und Besucherzahlen begründet wird. Es gab erhebliche Verluste für die der Stadt gehörenden Messegesellschaft und es musste bezuschusst werden. Wenn es um das Geschäft geht, können natürlich nur noch die nüchternen Fakten heran gezogen werden. Da hilft auch keine lang anhaltende Tradition, sondern man muss abwägen und ist zu diesem Ergebnis gekommen.

1961 gestartet, musste der Besucher damals 6,- Deutsche Mark bezahlen. In etwa zu diesem Preis, jetzt 3,- Euro, können die Besucher die damit diesjährige 58. und letzte Schau in der Halle besuchen. Zu den wirtschaftlichen Einbrüchen folgendes: In den Jahren 2007 und 2008 waren noch 800 Aussteller und ca. 105.000 Besucher zu zählen. Die negativen Auswirkungen der Finanzkrise, haben natürlich auch die Boots- und Schiffsbauer stark getroffen. Zum Beispiel im vergangenen Jahr 2016, waren nur noch 500 Aussteller und 60.000 Besucher vor Ort. Ein sicherlich erheblicher Verlust, der quasi zu Umdenken zwang.

Escort Hamburg hat einmal zum Vergleich, die Zahlen des Marktführers- der internationalen Ausstellung Boot in Düsseldorf, gegenüber gestellt. In diesem Jahr 2017, nahmen dort 1800 Aussteller mit in etwa 242.000 Besuchern teil. Da wird man in Hamburg nicht mehr heran kommen. Es werden dann in Hamburg interessante Fachmessen stattfinden und man wird sich an die fehlende Hanseboot gewöhnen müssen.

Das neue Konzept sieht vor, das die dann als "In-Water Boat Show" auf der Elbe stattfindet. Die Liegeplätze sind direkt an den Becken rund um die Hafencity. Die Anbieter können größere Schiffe dorthin direkt auf dem Wasserweg verbringen, was sicher enorme Transportkosten, dafür erforderliche Logistik und viel zusätzlichen Aufwand ersparen wird. Sicherlich ist es auch schöner, dass die Besucher die Schiffe in ihrem Element dem Wasser sehen. In der Halle bleibt ja nichts anderes übrig, als die Schiffe aufgebockt zu präsentieren.

Ein weitere Anreiz diesen Schritt zu gehen, ist die zunehmende Nachfrage bei diesem Format. In ganz Europa, gibt es für Bootspräsentationen auf dem Wasser, einen unerwartet großen Zulauf. In Neustadt-SH stößt man mit 160 Liegeplätzen schon an die Kapazitätsgrenze. Die Schau in der dortigen Marina, wird im übrigen auch von der Hamburg Messe veranstaltet. Man betritt also kein Neuland, sondern hat für den Standort Hamburg alles gut durchdacht. Es wäre ja auch jammerschade, wenn so eine Messe dem maritimen Standort Hamburg komplett entgehen würde.

Im übrigen wird die Hafencity zu diesem Event nicht abgesperrt. Eintrittsgelder werden an den Uferbereichen eingenommen und damit bleibt die Hafencity komplett weiter zugänglich.

Aber natürlich wird auch die letzte offizielle Hanseboot mit vielen Neuigkeiten, Veranstaltungen und Seminaren glänzen. Escort Hamburg Begleitservice ist sich sicher, dass es ein würdiger Abschied wird. Für eingefleischte Liebhaber sicher mit einer Träne im Knopfloch, aber 2019 geht es ja direkt auf dem Wasser unmittelbar weiter. Wir wünschen Ihnen viel Spaß.

Escort Hamburg Begleitservice empfiehlt Ihnen diese Ostertour. Und wenn Sie die Empfehlung annehmen, viele schöne Eindrücke und Erlebnisse.

<<----zum vorherigen Thema

zum nächsten Thema----->>

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung

Ok