Escort Hamburg

Escort Hamburg kann erfreut mitteilen, dass die Rolling Stones ihre Europa Tournee "No Filter" am 09. September 2017 in Hamburg starten werden. Stattfinden wird das ganze auf der großen Festwiese im Hamburger Stadtpark. Die Bühne wird dann zum ersten Mal aufgebaut, was in etwa 14 Tage in Anspruch nehmen wird, für den Abbau gilt das selbe. Mehr als dreihundert Spezialisten werden mit diesem Auf- und Abbau beschäftigt sein. Hier fanden auch schon Konzerte von Pink Floyd im Jahr 1989 und David Bowie im Jahr 1987 statt, eine phantastische Kulisse ist garantiert.

Allerdings gibt es einen Wermutstropfen. Am Freitag Mittag 12.05.2017 um 12:00 Uhr startete der Vorverkauf und um 12:20 Uhr waren die Karten verkauft. Allerdings nicht nur für Hamburg, sondern für alle drei Deutschlandkonzerte in Hamburg, München und Düsseldorf. 160.000 Tickets waren in diesen 20 Minuten an den Mann und/oder die Frau gebracht. Unglaublich aber wahr ! Die restlichen 20.000 Karten sind heute in den freien Vorverkauf gegangen, der Schwarzmarkt lässt grüßen . . .

Die Server der Ticketanbieter gingen zeitweilig in die Knie und zeigten Fehlermeldungen sowie Wartehinweise an. Eine in unseren Augen große Ungerechtigkeit, war der sogenannte Vor-Vorverkauf. An diese Tickets kamen nämlich nur Kunden der Bild Zeitung, diese ist offizieller Medienpartner und durfte daher bereits ab 08:00 Uhr Tickets verkaufen. Die Luxus Tickets für € 680,- waren sofort vergriffen. In der ersten Minute nach Verkaufsstart, gab es weit über 50.000 Reservierungen für alle drei Deutschland Konzerte. In Spitzenzeiten, gab es über 100.000 Anfragen in der Minute. Das sind in etwa Zahlen die beim Vorverkauf für eine Fußball WM anfallen.

Immerhin kostet das "einfache" Ticket bereits € 105,- für einen Stehplatz. Alles lässt sich steigern, die Plätze direkt vor der Bühne in einem abgesperrten Areal, belaufen sich auf € 799,- ebenfalls alle ausverkauft. Wir sprechen dort übrigens über Stehplätze zu diesem Kurs !

Konzerte der Superlative mit einem enormen logistischen Aufwand. Alleine in Hamburg, sind 80.000 Karten verkauft. In Hamburg werden auf dem unteren Teil der Festwiese zwölf Tribünen mit ca. 26.000 Sitzplätzen installiert. Die ca. 30.500m² Rasen zwischen den Tribünen und der 14.700² große Bühnenbereich direkt vor dem Stadtparksee, werden mit besonderen Rasen Schutzsystemen versehen und abgedeckt.

Kurze Rückschau: Fast auf den Tag genau, spielten die Rolling Stones vor 52 Jahren in der Ernst-Merck-Halle in Hamburg, diese gibt es zwischenzeitlich schon lange nicht mehr. Es gab damals am 13. September 1965 zwei einstündige Konzerte. Die Ticket Preise damals beliefen sich auf 16,- Deutsche Mark. Jedes Konzert hatte ungefähr 6000 Zuschauer und es kam zu erheblichen Tumulten. Es gab unzählige Festnahmen und die Hamburger Polizei hatte Wasserwerfer anrollen lassen. Im Jahr 1970 waren die Rolling Stones nochmals in der Ernst-Merck-Halle, in späteren Jahren auf der Trabrennbahn in Hamburg Bahrenfeld und zuletzt spielten sie im Jahr 2007 im Rahmen ihrer "A bigger Bang Tour" im Volksparkstadion.

Ist die große Nachfrage eventuell dem Nostalgie Gefühl geschuldet das es die letzte Tour sein wird ? Im Hinblick auf das hohe Lebensalter der Musiker scheint das wahrscheinlich.

Aber wie Escort Hamburg Begleitservice immer wieder erfahren musste, bei den Rolling Stones weiß man nie . . .

Escort Hamburg Begleitservice empfiehlt Ihnen diese Ostertour. Und wenn Sie die Empfehlung annehmen, viele schöne Eindrücke und Erlebnisse.

<<----zum vorherigen Thema

zum nächsten Thema----->>