Escort Hamburg

Escort Hamburg hat etwas interessantes für Auto Enthusiasten. Unter der Bezeichnung "356 VIP-Very Important Porsches", gibt es in Hamburg bis zum 27. März 2016 eine Sonderausstellung dieses legendären Modells. Es gibt wohl keine Kraftfahrzeug Marke die noch heute so viele gebaute Fahrzeuge auf der Straße hat, wie die Firma Porsche aus Zuffenhausen in Stuttgart.

Seit nunmehr über 50 Jahren, gilt der Porsche 911 als der Sportwagen schlechthin und ist weltweit einer der beliebtesten Sportwagen. Noch immer ist dieser Sportwagen das Maß der Dinge und viele Mitbewerber im Sportwagen Segment, müssen sich mit den Fähigkeiten dieser Marke messen lassen. Für viele ist der Porsche 911 schon ein Kultobjekt. Im Jahr 1963 präsentierte Porsche seinen Sportwagen Typ 901 auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA). Die Umbenennung erfolgte 1964 aus Wettbewerbsgründen mit einer anderen Firma, die sich die 0 weltweit für ihre Serienmodelle hatte patentieren lassen. Da es von dem Typ 901 nur noch wenige gibt, sie wurden unter dieser Bezeichnung nur knapp ein Jahr gebaut, erzielen die glücklichen Besitzer dafür unglaubliche Summen. Wenn sie denn auch verkaufen wollen-was nicht so häufig der Fall ist, wie Escort Hamburg Begleitservice weiß. Häufig sind diese Fahrzeuge bereits in den Händen von passionierten Sammlern, die für kein Geld der Welt an einen Verkauf denken.

Diese Sonderausstellung konzentriert sich jedoch ausschließlich auf das Modell Porsche 356. Das Produktionsende dieser Serie war im Jahr 1965 und bis dahin wurden etwas mehr als 76.000 Fahrzeuge von diesem Typ gebaut. Nunmehr, fast fünfzig Jahre später, präsentiert Ihnen das Automuseum PROTOTYP eine ganz besondere Auswahl von Exemplaren. Diese finden nach so langer Zeit erstmals in dieser Zusammenstellung einen gemeinsamen Platz. Wie Escort Hamburg bereits entdecken konnte, ist der älteste noch erhaltene Serien-Porsche aus der Anfangszeit zu sehen. Damals wurde noch im kleinen Rahmen im österreichischen Gmünd produziert.

Es sind Exoten aus der Rennsport Ära in den frühen 60er Jahren zu sehen. Und auch heute passiert es immer noch, dass durch Zufall alte Fahrzeuge in Garagen oder alten Scheunen auf der ganzen Welt "wieder entdeckt" werden. Zu sehen ist das älteste existierende 356 Coupe´ aus dem Jahr 1950 und aus deutscher Produktion. Einen besonderen Augenschmaus dürfte der der dort ausgestellte legendäre America Roadster darstellen. Von diesem Modell wurden Anfang der 50Jahre nur siebzehn (17) Fahrzeuge gebaut, und sie dürften einen enormen Wertzuwachs erfahren haben.

Die Basis für das Motto dieser Sonderausstellung, legten sicher die Historie dieser Baureihe und die große Fangemeinde. Und diese ist weltweit sehr groß, man denke an Legenden wie James Dean, bis hin zu den unzähligen Alltagsfahrern eines Porsches.

Bei dieser faszinierenden Ausstellung sind zwölf Fahrzeuge der genannten Baureihe aus den Jahren 1949 bis 1964 zu sehen. Der Eintrittspreis hält sich wirklich in Grenzen und Escort Hamburg kann Ihnen einen Besuch dieser Ausstellung nur empfehlen. Erst recht wenn Sie Autoliebhaber sind und Porsche eventuell an der Spitze Ihrer Favoriten steht.

Escort Hamburg wünscht Ihnen viel Spaß, nutzen Sie die Möglichkeit bis zum 27. März 2016.

<<----zum vorherigen Thema

zum nächsten Thema----->>

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung

Ok