Escort Hamburg

Escort Hamburg hat über eine tagesaktuelle Neuigkeit zu berichten. Heute am Sonntag 05. Juli 2015, hat die Unesco die Hamburger Speicherstadt und das Kontorhausviertel zum Weltkulturerbe ernannt !

Es ist das erste Weltkulturerbe für Hamburg und damit stehen nunmehr vierzig Kultur- und Naturdenkmäler auf der Unesco-Welterbeliste in Deutschland. Dieses Unesco Siegel wird den Tourismus in Hamburg noch weiter ankurbeln. Das Unesco-Siegel ist die einzige internationale anerkannte Kulturmarke. Auf Besucher aus den USA, China und auch aus dem skandinavischen Raum, üben historische Stätten und architektonische Besonderheiten eine hohe Anziehungskraft aus. Das schöne an der Speicherstadt ist die Tatsache, dass sie nicht als Denkmal konserviert ist. Im Gegenteil, sie wird ständig mit neuem Leben erfüllt, viele Nutzer sind vorhanden und wissen diese ohnehin bereits unter Denkmalschutz stehenden Gebäude, sinnvoll zu nutzen.

Weltweit gibt es übrigens kein entsprechendes Pendant. Die Speicherstadt ist das größte zusammenhängende Speicherensemble auf der Welt, bis heute betreffs der historischen Gestaltung, völlig unverändert und erhalten. Es ist neogotische Architektur und es handelt sich um Lagerhäuser sowie Nebengebäude, die durch Wasserstraßen, Straßen und Brücken miteinander verbunden sind und daher eine Einheit bilden. Wie durch Escort Hamburg bereits schon einmal berichtet, sind diese Gebäude abends illuminiert. Heute sicher einen ganz besonderen stolzen Blick wert. Gebaut wurde der gesamte Komplex in den Jahren zwischen 1885 und 1927. Es gab verschiedene Bauabschnitte, daher die lange Bauzeit.

Das in der Nachbarschaft befindliche Kontorhausviertel war übrigens das erste in Europa und beherbergt auch noch heute, die Büroflächen der Hafen- und Schifffahrtsunternehmen. Das berühmteste Gebäude dürfte wohl das durch Fritz Höger erbaute Chilehaus sein. Die Spitze erinnert an einen Schiffsbug, die Fassaden sind aus dunkelrot gebrannten Backsteinen und dieses Gebäude gilt bis heute, als eine absolute Ikone des Klinkerexpressionismus. Escort Service Hamburg hat an dieser Stelle ja schon oft über die Speicherstadt berichtet, seit diese 2003 aus dem Freihafen ausgegliedert wurde, haben sich dort viele Attraktionen für Touristen angesiedelt. Und eine Besichtigung, kombiniert mit einer Hafenrundfahrt, gehören bei einem Besuch in Hamburg unbedingt zum Programm.

Mit zusätzlichen Kosten für die Stadt, wird diese Auszeichnung nicht verbunden sein. Das Objekt steht ja bereits unter Denkmalschutz und daher müssen keine neuen, oft sehr komplizierten, Auflagen erfüllt werden. Eines wird jedoch erfolgen, es wird ein gesondertes Sperrgebiet geben. Zum Beispiel wird es nicht möglich sein, neben dem Chilehaus ein ebenso großes Gebäude zu erbauen. Ab 2017 wird ein Besucherinformationszentrum eröffnet.

Escort Hamburg und Escort Service Hamburg macht Sie in diesem Zusammenhang auf das bereits bestehende Speicherstadt-Museum aufmerksam. Hier können Sie viele Informationen aufnehmen, manches über die Vergangenheit studieren und vieles mehr. Sehr informativ und alles andere als langweilig gemacht.

<<----zum vorherigen Thema

zum nächsten Thema----->>

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung

Ok