Escort Hamburg

Escort Hamburg möchte bei einem Aufenthalt von Ihnen in der Stadt, natürlich auf die ungeahnten Möglichkeiten hinweisen die der Hamburger Hafen bietet. Schließlich dreht und rankt sich in dieser Stadt alles um den Hafen, ob man will oder nicht. Sie haben hier die Möglichkeit, dass komplette Jahr durchgehend, sehr viel über die Abläufe und die Geschichte dieses Hafens zu erfahren.

Es gibt die kleine Hafenrundfahrt mit den Hamburger traditionellen Barkassen. Aber im Verlauf der Jahre haben sich auch einige im Hafen ansässige Reedereien, mit eleganten Fahrgastschiffen auf die großen Hafenrundfahrten spezialisiert. Hier haben Sie einen kompletten Service, häufig inklusive gastronomischer Bewertung. Die Möglichkeiten bei der Auswahl der Rundfahrten sind vielfältig. Sie können durch die Hamburger Hafenanlagen fahren, von dort hautnah die dort am Kai liegenden Ozeanriesen und Container-Terminals bestaunen.

Escort Hamburg empfiehlt Ihnen aber auch unbedingt eine Besichtigungstour auf dem Wasser durch die Fleete und Kanäle. Von dort aus ist die historische Speicherstadt aus einem ganz anderen Blickwinkel zu erleben und es gibt einiges an interessanter Geschichte dazu geliefert. Die Steigerung hierzu ist die abendliche Lichterfahrt durch diesen Bereich. Der gesamte Hafen und im speziellen die Speicherstadt, ist um diese Zeit illuminiert und diese Abendstimmung wird Sie sicherlich lange nicht los lassen. Sämtliche Brücken, Fleete und Speicher sind kunstvoll beleuchtet und es ist wahrlich ein wunderschönes Farbenspiel.

Es gibt auch eine tägliche Sonderfahrt, die Sie unter der Bezeichnung "Hamburger Hafen hautnah !" finden werden. Es ist eine sehr beeindruckende Erlebnis-Tour durch den Hamburger Hafen mit Besuch des Container Terminal Altenwerder, momentan das modernste Terminal dieser Art weltweit.

Escort Hamburg hat einen weiteren Tipp für "Sehleute". In diesem Monat Juni besucht uns die Queen Mary sogar zweimal, dieses wird am 12. und 30. Juni 2015 der Fall sein. Wer es so kurzfristig nicht schafft, hat am 13. und 18. September 2015 sowie am 20. Oktober 2015 erneut die Möglichkeit dieses Schauspiel zu erleben.

Selbst das An- und Ablegen dieses Giganten ist ein Erlebnis, da die Elbe dort nicht gerade breit ist und das Gefühl aufkommt, es mangelt für diese Manöver an Platz. Dem ist aber nicht so, mit viel Fingerspitzengefühl und absoluter Fachkenntnis, gelingen diese Manöver immer zielgerichtet. Die Queen Mary besucht die Stadt in regelmäßigen Abständen und gehört mit ungefähr 800 Millionen US-Dollar Baukosten, zu den teuersten Kreuzfahrtschiffen der Welt. Aber mit 151.400 Tonnen, 72 Metern Höhe und 345 Länge, auch zu den größten und längsten in dieser Gattung. Wenn man dieses Schiff auf der Elbe sieht fragt man sich immer wieder, wie so ein Koloss überhaupt fähig ist zu schwimmen. Im übrigen haben auch hier einige Reedereien Angebote in Form von Begleitfahrten auf der Elbe für Sie vorbereitet. Imposant wenn sie dieses Schiff hautnah erleben können.

Die Reise von Hamburg über die Elbe bis nach Cuxhaven bis zum offenen Meer, nimmt ungefähr dreieinhalb Stunden in Anspruch. An diesen Tagen können Sie die Queen Mary daher am gesamten Streckenverlauf der Elbe bestaunen. Es gibt viele beliebte Standorte, die an diesen Tagen von Liebhabern dieser großen Seeschiffe belagert sind. Aber sicher wird sich auch für Sie noch ein Plätzchen finden lassen. Wenn Sie die Möglichkeit haben dieses Erlebnis in die Tat umzusetzen, machen Sie es. So häufig bieten sich Ihnen diese Gelegenheiten nicht, wir wünschen Ihnen viel Spaß, sollten Sie in den Genuss kommen.

<<----zum vorherigen Thema

zum nächsten Thema----->>

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung

Ok